jura-basic (Musikwerke Remix Bearbeitung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Musikwerke)

Bearbeitung

Rz. 3

Bei der Bearbeitung wird der Gesamteindruck des Werks verändert, z.B. Musikstück der Klassik wird durch Veränderungen zur Disco-Version.

Als Abgrenzung zur Vervielfältigung muss die Veränderung so wesentlich sein, dass dadurch ein neues Werk mit einem neuen Gesamteindruck entsteht. Dies ist der Fall, wenn das neue Geschaffene so verändert worden ist, dass es als eine persönliche geistige Schöpfung des Bearbeiters anzusehen ist (siehe Bearbeitung).

Kein Bearbeitung ist lediglich die Aufnahme einer Konzertaufführung (siehe Vervielfältigung, Rz.2).

Vorgenommene Bearbeitungen dürfen nur mit Einwilligung des Urhebers veröffentlicht oder verwertet werden (§ 23 UrhG@).

Von der Bearbeitung eines Werkes ist die freie Benutzung eines Werkes zu unterscheiden.

Durch die freie Benutzung eines Werkes entsteht ein neues Werk mit neuen Wesenszügen. Die Wesenszüge des Originals treten in den Hintergrund (siehe unten freie Benutzung).


<< Rz. 2 || Rz. 4 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 0001542, © jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung, zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2019...