jura-basic (Kopierfreiheit Technische-Schutzma��nahmen-gegen-Kopieren) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Kopierfreiheit)

Einleitung

Dem Urheber steht an seinem Werk das Vervielfältigungsrecht (Kopierrecht) zu.

Dieses Vervielfältigungsrecht wird durch § 53 UrhG@ zu gunsten Dritter eingeschränkt.

Der Eingriff in das geistige Eigentumsrecht des Urhebers ist nur unter ganz engen Voraussetzungen des § 53 UrhG@ zulässig. z.B.

  • kopieren für den eigenen wissenschaftlichen Gebrauch

  • kopieren für den sonstigen eigenen Gebrauch

  • kopieren für den eigenen Schulunterricht

Ein vollständiges Kopieren ganzer Bücher, Zeitschriften oder Musiknoten ohne Zustimmung der Rechteinhaber ist nicht zulässig (§ 53 Abs. 4 S. 1 UrhG@).

Zulässige Kopien für den eigenen privaten, sonstigen oder wissenschaftlichen Gebrauch nach § 53 UrhG@ dürfen nicht verbreitet werden (§ 53 Abs. 6 UrhG@).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Personen und Fachwissen

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. so wie für Verbraucher und Arbeitnehmer, ebenso für
Wohnungseigentümer, Urheber
Journalisten, Existenzgründer,
Freiberufler, Privatlehrer und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.09.2014, Copyright 2018...