jura-basic (Krankengeld Kindeserkrankung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Arbeitsverhältnis (Krankheit)

Kindeserkrankung

Rz. 10

a) Erkrankt ein Kind des Arbeitsnehmers und tritt deswegen eine vorübergehende Verhindung der Arbeitstätigkeit ein, dann hat der Arbeitnehmer grundsätzlich einen Lohnfortzahlungsanspruch gegenüber dem Arbeitgeber nach § 616 BGB@. Diese Vorschrift kann aber vertraglich abgeändert werden (siehe Kinderkrankung).

b) Erhält der Arbeitnehmer kein Geld vom Arbeitgeber, dann besteht die Möglichkeit auf Krankengeld wegen Kindeserkrankung von der Krankenkasse.

Krankenversicherte haben gegenüber ihrer Krankenkasse einen Anspruch auf Krankengeld bei Kindeserkrankung für die Zeit der Betreuung von Kindern bis 12 Jahren (§ 45 SGB V@). Alleinerziehende Versicherte haben 20 Arbeitstage, ansonsten sind es 10 Arbeitstage (siehe Krankengeld, Rz.9).


<< Rz. 9 || Rz. 11 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000417 (Details, unten bei Hinweise), © jura-basic 2022

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, Copyright 2022...