jura-basic (Mehrarbeit Mehr als 8 Stunden) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Arbeitsverhältnis (Arbeitszeit, Mehrarbeit)

Mehr als 8 Stunden

Rz. 2

Die werktägliche Höchstarbeitszeit der Arbeitnehmer ist auf acht Stunden begrenzt (siehe Höchstarbeitszeit).

Eine Mehrarbeit ist zulässig, wenn

  • der Arbeitgeber eine durchschnittliche Arbeitszeit von acht Stunden innerhalb eines Ausgleichszeitraums von sechs Kalendermonaten gewährleistet oder

  • wenn innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden (§ 3 Satz 2 ArbZG@).

Nach dem Gesetz gelten auch Sonnabende als Werktage. Damit wird für den Arbeitgeber eine 48-Stunden-Woche und bei Nutzung des Ausgleichszeitraums zeitweise sogar eine 60-Stunden-Woche (Mo-Sa.) möglich.

Von der gesetzlichen Höchstarbeitszeit darf auch in Notfällen abgewichen werden (§ 14 Abs. 1 ArbZG@), beispielsweise bei Fällen, die unabhängig vom Willen der Betroffenen eintreten und deren Folgen nicht auf andere Weise zu beseitigen sind.


<< Rz. 1 || Rz. 3 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000887, © jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung, zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2019...