jura-basic (Gattungsschuld Konkretisierung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Leistung (Gattungsschuld und Konkretisierung)

Begriff und Bedeutung

Rz. 1

Bei einer Gattungsschuld schuldet der Schuldner kein konkretes Einzelstück, sondern eine Sache aus der vereinbarten Gattung.

Welche konkrete Sache aus der Gattung geleistet wird, ist zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses noch offen.

Nach dem Vertragsabschluss entscheidet der Schuldner, welche Sache er aus der geschuldeten Gattung konkret leisten will. Der Schuldner hat ein Auswahl- und Aussonderungsrecht.

Die Konkretisierung der Gattungsschuld zur Stückschuld bedeutet

  • die Beschränkung der Schuld

  • auf die ausgewählte Sache.

Dies erfordert, dass der Schuldner das zur Leistung einer solchen Sache seinerseits Erforderliche getan hat. Hat der Schuldner das zur Leistung einer solchen Sache seinerseits Erforderliche getan, so beschränkt sich das Schuldverhältnis auf diese Sache (§ 243 Abs. 2 BGB@), d.h. auf die konkrete ausgewählte Sache.

Hierfür ist erforderlich, dass die ausgewählte Sache mittlerer Art und Güte ist (§ 243 Abs. 1 BGB@).

Was der Schuldner zusätzlich tun muss, richtet sich nach den getroffenen Vereinbarungen (Inhalt des Schuldverhältnisses).

Dabei ist zu unterscheiden zwischen

  • Schickschuld

  • Bringschuld

  • Holschuld

Unabhängig von der Art der Schuld ist eine Konkretisierung nicht möglich, wenn die ausgewählte und ausgesonderte Sache nicht mittlerer Art und Güte ist. In diesem Fall hat der Schuldner das zur Leistung einer Sache seinerseits Erforderliche noch nicht getan.


|| Rz. 2 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 0001000, © jura-basic 2020

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Verzug ohne Verschulden?

Leistet der Schuldner bei Fälligkeit nicht, kommt er dann in jedem Fall in Verzug? Nein (Details).

Mahnbescheid im Mahnverfahren

Ein Mahnbescheid ergeht im Rahmen des gerichtlichen Mahnverfahrens. Das Mahnverfahren wird von den Amtsgerichten durchgeführt. Das Gericht prüft nicht, ob dem Antragsteller der Zahlungsanspruch tatsächlich zusteht (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Werkvertrag oder Arbeitsvertrag?

Die Abgrenzung kann schwierig. Maßgebend ist nicht die Vertragsbezeichnung, sondern der Vertragsinhalt. siehe Details.

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zu Vertragsverhandlungen?

Eine Willensübereinstimmung wird durch Vertragsverhandlungen erreicht. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen werden Vertragspunkte besprochen und ausgehandelt (siehe Details).

Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.

Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2020...