jura-basic (Zahlungsverkehr Barzahlungen) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Zahlungsverkehr

Barzahlungen

Die Barzahlung ist die Übergabe und Übereignung von gültigem Bargeld.

Zur Übertragung des Eigentums an einer beweglichen Sache ist erforderlich, dass der Eigentümer die Sache dem Erwerber übergibt und beide darüber einig sind, dass das Eigentum übergehen soll (§ 929 Abs. 1 BGB@). Übergabe bedeutet, dass dem Gläubiger der Besitz an dem Geld zu beschaffen ist.

Der Besitz einer Sache wird durch die Erlangung der tatsächlichen Gewalt erworben (§ 854 Abs. 1 BGB@).

Soweit das Geld gestohlen wurde, ist ein gutgläubiger Erwerb vom Nichtberechtigten möglich (§ 932 BGB@, § 935 Abs. 2 BGB@).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Personen und Fachwissen

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. so wie für Verbraucher und Arbeitnehmer, ebenso für
Wohnungseigentümer, Urheber
Journalisten, Existenzgründer,
Freiberufler, Privatlehrer und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 14.09.2017, Copyright 2018...