jura-basic (Kaufvertrag Nachbesserung Montagsauto) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Kaufvertrag (Nachbesserung, Reparatur)

Montagsauto

Eine neue Sache ist als Montagssache (z.B. Montagsauto) zu qualifizieren, wenn

  • während der Mängelfrist (Gewährleistungszeit)

  • eine Vielzahl von Mängeln (herstellungsbedingte Mängel) auftreten (entweder die gleichen Mängel oder unterschiedliche Mängel)

und der bisherige Geschehensablauf aus Sicht eines verständigen Käufers die Befürchtung rechtfertigt, dass die Sache auch zukünftig nicht über längere Zeit frei von herstellungsbedingten Mängeln sein wird (BGH, 23. Januar 2013 - VIII ZR 140/12, Tz. 26).

>> [mehr..]

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Dokument-Nr. 000575, Fachgebiet: Kaufrecht

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


BGB-Begriffe  Autokauf  Vertragsrücktritt  

Vertragsschluss Willenserklärungen 

Kapitalmarktrecht Darlehensvertrag 

Kaufvertrag Arbeitsvertrag 

Seite aktualisiert: 08.01.2018, Copyright 2018