jura-basic (Unternehmer Hilfsgeschäfte) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Unternehmer

Hilfsgeschäfte

Eine selbständige Person, die ein Hilfsgeschäfte abschließt, handelt in Ausübung unternehmerischer Tätigkeit. Für das geschlossene Rechtsgeschäft ist sie als Unternehmer iSd § 14 BGB@ anzusehen.

Hilfsgeschäfte betreffen nicht den Unternehmensgegenstand. Sie dienen aber dem Unternehmen und haben daher einen unmittelbaren Bezug zum Unternehmen.

Beispiele: Ein Malermeister mietet Gewerberäume und schließt einen Stromvertrag mit einem Versorger. Beide Verträge bilden zwar nicht den eigentlichen Gegenstand eine Handwerksbetriebs, aber sie sind für das Führen eines Handwerksbetriebs erforderlich (hilfreich). Es besteht ein enger sachlicher Zusammenhang zwischen Rechtsgeschäft und Unternehmen (Betrieb). Hilfsgeschäfte sind auch der Ankauf und Verkauf von Betriebsinventar, z.B. Büromöbel.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Seite aktualisiert: 15.10.2016, Copyright 2018