jura-basic (Anwartschaftsrecht) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Grundbegriffe (Anwartschaft)

Die Anwartschaft ist zunächst die Aussicht auf einen künftigen Rechtserwerb. Die Erlangung des Rechts muss aber mehr als nur eine Chance auf ein Rechtserwerb sein. Die Erlangung des Rechts muss so sicher sein, dass der Erwerb des Rechts nicht mehr von einem Dritten behindert werden kann. Der Erwerbsvorgang muss soweit fortgeschritten sein, dass der Erwerb des Rechts alleine vom Willen des Erwerbenden abhängt.

Beispiel: Beim Kauf unter Eigentumsvorbehalt (§ 449 BGB@) erwirbt der Käufer mit Vertragsschulss ein Anwartschaftsrecht auf den künftigen Eigentumserwerb (Details).


(© jura-basic.de)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Personen und Fachwissen

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. so wie für Verbraucher und Arbeitgeber, ebenso für Wohnungseigentümer, Urheber
Journalisten, Existenzgründer,
Privatlehrer, Freiberufler und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018...