jura-basic (Fristen Tagesende Nachtbriefkasten) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Fristen und Termine

Nachtbriefkasten

Bei einem Nachtbriefkasten ist der Einwurf eines Schreibens noch außerhalb der Geschäftszeiten fristwahrend möglich. Er wird bei Behörden und Gerichten eingesetzt.

Ein Nachtbriefkasten ist besonders gekennzeichnet und enthält regelmäßig auch einen Hinweis zum Zeitpunkt der letzten Leerung (z.B. bis 23:00 Uhr oder 24:00 Uhr). Bis zum Zeitpunkt der letzten Leerung hat ein eingeworfener Brief noch fristwahrende Wirkung. Der innerhalb der Leerzeiten eingeworfene Brief gilt als am selben Tage zugegangen.

Bei einem gewöhnlichen Briefkasten sind die Geschäftszeiten des Inhabers zu beachten. Ein außerhalb der Geschäftszeiten eingeworfener Brief gilt erst am nächsten Werktag als zugegangen.

Beispiel: Wird ein Brief am Montag nach Büroschluss in den Briefkasten geworfen, dann geht der Brief erst am nächsten Werktag zu, da nach Büroschluss der Briefkasten nicht mehr geleert wird und der Inhaber daher an diesem Tag nicht mehr die Möglichkeit zur Kenntnisnahme hat. Die Möglichkeit zur Kenntnisnahme ist für den Zugang einer Willenserklärung wichtig (siehe Zugang).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Sind Sie selbständig?

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. Themen für Arbeitgeber, Handelsvertreter,
Existenzgründer, Urheber, Privatlehrer,
Journalisten, Freiberufler und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 18.10.2016, Copyright 2018...